Integrationsbegleitung in Kindergärten und Kindertagesstätten
im Raum Bodensee - Oberschwaben - Allgäu

"Liebe ist Verantwortung eines Ich für ein Du"
Martin Buber

Wenn Kinder sich in Ihrer Kindergartengruppe nicht wohl fühlen oder ihr Verhalten für die Erzieherinnen problematisch erscheint, 
können die Ursachen unterschiedlich sein: 
z.B. Schwierigkeiten

  • in der Motorik
  • der Sprache
  • der Wahrnehmung oder
  • der sozialen Integration.

Nach der Ursachenklärung kann sonderpädagogische Unterstützung in einer Kleingruppe, der Gesamtgruppe oder manchmal auch alleine stattfinden.

Sonderpädagogische Angebote können u.a. sein:

  • Psychomotorik im Turnraum oder im Freien
  • Musik
  • Spielbehandlung [nichtdirektive Spieltherapie]
  • Stärken, Ressourcen finden und unterstützen
  • Kleingruppenarbeit [malen, kochen, etc.]

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Sonderpädagogin, Kind, Erzieherinnen und Eltern ist von großer Bedeutung. 

In einem gemeinsamen Prozess sollen Schwierigkeiten zielgerichtet bearbeitet werden. 
Dies geschieht durch

  • Elterngespräche
  • Praxisberatung der Erzieherinnen
  • bei Bedarf die gemeinsame Suche nach Lösungen beim „Runden Tisch“


Flyer zum Herunterladen